Spielenachmittag in der Bücherei

Am Mittwoch den 13. März von 16.00 bis 17.30 Uhr in  der Bücherei

Alle Kinder ab 4 Jahre sind herzlich eingeladen, die vorhandene Spiele in der Bücherei neu zu entdecken und wieder einmal zu spielen. Eure Eltern und Großeltern dürfen gerne dabeibleiben, oder ihr bringt den besten Freund, die beste Freundin mit. Bitte meldet euch vorher in der Bücherei an. Wir freuen uns auf einen spannenden, lustigen, verspielten Nachmittag.

Neubürgerempfang  Februar 2019 des Marktes Schnaittach

Die Gemeindebücherei Schnaittach und die Büchereifreunde nutzten die Gelegenheit, das Angebot der Bücherei und die Arbeit des Fördervereins vorzustellen. Ein schöner Vormittag und die Möglichkeit, die neuen Bürger der Gemeinde kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.

Bücherflohmarkt

Auch dieses Jahr haben die Büchereifreunde wieder einen Bücherflohmarkt am Schnaitttacher Herbstmarkt veranstaltet. Ein breites Angebot an Romanen, Fachliteratur und vielem mehr lockte auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher zu uns in die Bücherei. 


Krimilesung mit Monika Martin                 

Volles Haus bei der Autorenlesung "Teichwächter" mit Monika Martin!


Als Autorin regionaler Krimis braucht es schon ein besonderes Merkmal, um sich von den anderen Schriftstellern des Genres „Frankenkrimi“ abzugrenzen. Wie gelungen sie das schafft, zeigte Monika Martin bei ihrer Lesung in Schnaittach. Auf Einladung der gemeindlichen Bücherei und des dazugehörigen Fördervereins Freunde der Gemeindebücherei Schnaittach sorgte sie für einen kurzweiligen Abend mit ihrem neuen Krimi „Teichwächter“ und der zweiköpfigen Band „No Sugar“. Als Stadtführerin ist Monika Martin eng mit Nürnberg und seiner Geschichte verbunden. Dabei kommt sie nicht trocken und spröde daher, in den Krimis rund um die Kommissarin Charlotte Gerlach, sondern ist fein verwoben mit Schauplätzen der Handlung oder erschließt sich in Dialogen. So auch in Charlotte Gerlachs drittem Fall. „Teichwächter“ ist jahreszeitlich während des Frühlingsvolksfestes angesiedelt Und nicht nur das, der Leser begleitet die Ermittlerin an Orte der innerdeutschen Grenze und der Vorkommnisse auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs. Da landet Monika Martin bei ihrer eigenen Geschichte, erlebte ihr Vater, viele Jahre als Grenzpolizist dort tätig, doch abenteuerliche Fluchtversuche und traurige Schicksale. Selten erlebt man als Zuhörer einen Autor oder eine Autorin, die so viel Einblick in ihr eigenes Leben gibt. Manchmal nachdenklich aber meistens sehr humorvoll und aufrichtig, berichtet sie von der Entstehung einzelner Handlungsstränge im Roman. Mit ihren Erlebnissen beim ersten Besuch auf der Leipziger Buchmesse hat sie die Lacher auf ihrer Seite. Keinen Moment stellt sich an diesem Abend Langeweile ein. Dafür sorgen neben der schlagfertigen Autorin auch ihr Mann Michael Endres und Bertram Englbauer, das Duo „No Sugar“. Unplugged spielen sie Folk-Songs, Blues-, Rock- und Popklassiker. Wer mehr von Monika Martin erleben möchte, erfährt in ihrem Werbeblock, wie sie es nennt, dass man nicht nur ihre anderen sechs Krimis käuflich erwerben, sondern auch kulinarische Lesungen und natürlich Stadtführungen mit ihr buchen kann. Zum Abschied erinnert sie, mit einem Augenzwinkern, die beiden Organisatorinnen des Abends, Angelika Lang von der Gemeindebücherei und Maria Pinzer, die Vorsitzende des Fördervereins, daran, dass im Herbst 2019 ihr nächstes Buch erscheinen wird. 

Text: Maria Pinzer 

Historische Führung                                                                                      

Historische Familienführung der Büchereifreunde Schnaittach mit der Schnaittacher Kunsthistorikerin Dr. Ina Schönwald. Bei sommerlichen Temperaturen haben wir uns auf Entdeckungstour durch Schnaittach begeben und viel Interessantes erfahren.